Kontakt

Versicherungen für Mitarbeiter des Ministeriums

Alles voll digitalisiert, auf Dich angepasst und ohne Mehrkosten.
Jetzt Beratung vereinbaren
Debeam Beamtenversicherung Bild zu Ministerium

Die 3 wichtigsten Versicherungen für Mitarbeiter des Ministeriums

Die 3 wichtigsten Versicherungen für Mitarbeiter des Ministeriums

Das sollten Sie wissen

Mitarbeiter des Ministeriums: Versicherungsschutz und individuelle Beratung

Als Mitarbeiter im Ministerium oder politischer Beamter bzw. Landesbeamter benötigen Sie einen individuellen Versicherungsschutz, der an die besonderen Gegebenheiten Ihres Arbeitsumfeldes angepasst ist. Natürlich sollte dieser auch Ihre eigenen Wünsche und Vorstellungen berücksichtigen. Auf dem Versicherungsmarkt werden Sie viele Versicherungsangebote und Versicherungsgesellschaften finden, die alle von sich behaupten, das beste Angebot für Sie bereitzustellen. Doch sind diese Versicherungen auch wirklich auf Sie zugeschnitten? Vermutlich nicht! Mit einer individuellen Beratung finden Sie aber garantiert das beste Preis-Leistungs-Verhältnis für Ihren Versicherungsschutz.
Ihre Vorteile mit DeBeam
Langjährige Erfahrung in der Beratung von Beamten
Unabhängiger Vergleich mit vielen Testsiegern 
Die besten Tarife für jede Lebensphase

Jetzt Beratungstermin vereinbaren

Diese Versicherungen brauchen Mitarbeiter des Ministeriums

Neben einer gesetzlichen oder privaten Krankenversicherung benötigen Sie als politischer Beamter oder Landesbeamter auch eine Diensthaftpflichtversicherung, um gegen grob fahrlässige oder vorsätzliche Schäden, die Sie verursachen, gewappnet zu sein. Denn das Risiko besteht bei allen Tätigkeiten im Beamtentum und sollte nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Es kann immer dazukommen, dass Sie aufgrund Ihrer Fehler finanziell in Rechenschaft gezogen werden. So lässt sich aus den Paragrafen § 78 Abs. 1 BBG und § 839 Abs. 1 BGB in Kombination mit § 33 GG herauslesen, dass Sie einen vorsätzlichen oder grob fahrlässig verursachten Schaden dem Dienstherrn ersetzen müssen. Kommt es jedoch zur Schädigung eines Dritten während der Dienstausübung, dann ist zunächst der Dienstherr für die Schadensersatzansprüche zuständig. Stellt sich nun heraus, dass es sich auch hier um vorsätzliches oder grob fahrlässiges Vorgehen handelt, können auch hier die Ansprüche auf Sie als Beamter abgetreten werden. In jedem Falle schützt Sie eine Diensthaftpflichtversicherung.
DeBeam Beamtenversicherung Bild zu GKV vs. PKV Ablehnung PKV
Weitere Versicherungen, die für Sie als Mitarbeiter eines Ministeriums von Bedeutung sein könnten, sind eine Dienstunfähigkeitsversicherung, eine Rechtsschutzversicherung oder eine Unfallversicherung.

Unabhängige Versicherungsberatung für Mitarbeiter eines Ministeriums

Sie finden alleine nicht im “Versicherungsdschungel” zurecht? Die unabhängigen Versicherungsmakler von DeBeam stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Unabhängigkeit ist das, was unsere persönliche Beratung ausmacht. Keine Versicherungsgesellschaft oder Bank macht uns bezüglich unserer Beratung Vorschriften. So können wir ganz in Ihrem Interesse als Mitarbeiter eines Ministeriums handeln und beraten. Feststeht: Mit uns finden Sie Versicherungen, die zu Ihnen passen mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis. Nehmen Sie jetzt unser Versicherungsangebot über unser Kontaktformular in Anspruch!