Kontakt

Riester als Beamter und Angestellter ÖD

Voll digitalisiert, auf Sie angepasst und ohne Mehrkosten.
Jetzt Beratung vereinbaren
DeBeam Beamtenversicherung Bild zur Riester

Riesterrente : Wann lohnt es sich als Beamter?

Riesterrente : Wann lohnt es sich als Beamter?

Das gilt es zu beachten

Auszahlung festgelegter Versicherungssumme
Finanzielle Hilfe für Angehörige
Tarife vergleichen
Sinnvoll für Gutverdiener

Riesterrente Vergleich

Dass die finanzielle Basis im Alter einen bedrohlichen Stand hat, ist zur Zeit ein vieldiskutiertes Thema. Die Absicherung Ihres Ruhestandes durch eine private Institution scheint daher notwendig. Mit der Riester-Rente steht Ihnen eine Versicherung zur Verfügung, die der Staat mit Zuschüssen erweitert. Somit bleiben die zu leistenden Beiträge auf einem finanzierbaren Niveau, ohne eine ausreichende Rentenausschüttung zu gefährden.
Die Riester-Rente bietet Ihnen im Alter aber nicht nur eine private Absicherung Ihrer finanziellen Zukunft. Die Riester-Rente bietet auch eine Garantie für Ihr Geld, damit die Absicherung im Alter auf mehr als einem Standbein fußt. So kann die private Riester-Rente neben der Sicherung von Geld und Einkommen im Alter auch Teilauszahlungen und Beitragsfreistellungen ermöglichen. Mit der privaten Riester-Rente ist die Rente im Alter und die Sicherung von Geld und Vermögen im Alter bedeutend sicherer.

Steuervorteile mit der Riesterrente

Außerdem gibt es für die Riesterrente interessante Steuervorteile, denn neben den viel gelobten Zulagen die jeder bekommen kann, gibt es eine attraktive steuerliche Absetzbarkeit der Beiträge bis zu 2100 EUR im Jahr. Doch welcher Tarif der richtige ist, hängt von der Anlagementalität und der individuellen Vergleichsbrechnung ab. Denn auch Einstiegsalter und Beitragszahlung sind maßgeblich für den passenden Riestervertrag.
Bei Fragen oder für eine online Beratung kontaktieren Sie uns gerne 0721 933 97 00 oder via Kontakt. Natürlich können Sie auch beratungsfrei selbst den Antrag stellen.
Die Riesterrente muss man gerade bei Beamten und Angestellten mit mittlerem oder gehobenen Einkommen sehr differenziert betrachten. Was hier zählt, ist nicht die Zulage die man erhält, sondern in den meisten Fällen die steuerliche Absetzbarkeit bei Riesterversicherungen. Es lassen sich darüber in den meisten Fällen Steuervorteile in Höhe des eigenen Steuersatzes generieren. Wie das funktioniert ist nicht besonders schwierig und wi erläutern es Ihnen gerne.
Erst im zweiten Schritt wird dann geschaut, welcher Riestertarif der lukrativste ist und dem jeweiligen Anlegetyp entspricht.
Die Beratung zu Riesterprodukten erfolgt damit in zwei Schritten und ermöglicht wirklich lukrative Konstellationen. Gerade für Beamte wird Riester damit interessant.
Ihre Vorteile mit DeBeam
Langjährige Erfahrung in der Beratung von Beamten
Unabhängiger Vergleich mit vielen Testsiegern 
Die besten Tarife für jede Lebensphase

Jetzt Beratungstermin vereinbaren

Riesterrente für Singles und Gutverdiener

Wer eine Riesterrente abschließen möchte oder mit dem Gedanken spielt, sollte sich bewusst machen, dass sich eine Riesterrente im Gegensatz zu der oft in den Medien verbreiteten Meinung, sie sei nur für Kinderreiche oder Geringverdiener lukrativ, auch für Gutverdiener lohnt.
DeBeam Beamtenversicherung Bild zu Risikolebensversicherung Riesterrente Singles Gutverdiener
DeBeam Beamtenversicherung Bild zu Risikolebensversicherung die Berechnung

Die Berechnung

Dazu muss man die Riesterberechnung verstehen. Grundsätzlich gilt: Der Sparer bekommt, sofern er 4% vom Vorjahresbruttogehalt, max. 2100,-€ jährlich in eine Riesterrente einbezahlt, jedes Jahr 154,-€ Zulage. Das ist natürlich erstmal nicht viel.

Kinderzulagen

Für Kinder die vor 2008 geboren wurden erhält man 185,-€ weitere Zulage p.a., für Kinder ab 2008 geboren 300,-€ p.a. Riesterzulagen. Soweit die Rahmendaten. Wenn also jemand ein Kind (nach 2008 geb.) hat und sagen wir nur 1500,-€ im Jahr in seinen Riestervertrag einzahlen muss! bekommt er 154 + 300,-€ Zulagen, also 454,-€.
DeBeam Beamtenversicherung Bild zu Risikolebensversicherung Kinderzulagen

Riester und Steuervorteil

Und derjenige kann in der Steuererklärung die 1500,-€ Einzahlung angeben. Das Finanzamt ermittelt dann, wie hoch die Steuerersparnis wäre: Bei einem Steuersatz von 20% wären das 300,-€. Da aber die Zulage auf den Riestervertrag höher ist, gibt es keine weitere Steuerersparnis. Dieser Kunde macht über die Zulage das bessere Geschäft. Das Verfahren nennt sich beim Finanzamt „Günstigerprüfung".
Ein Gutverdiener, der die 1500,-€ im Jahr einzahlen muss und kein Kind hat, bekommt auf seinen Riester Sparvertrag nur 154,-€ Zulage. Jetzt prüft das Finanzamt wieder. Bei einem Steuersatz von auch 20% würde dieser Kunde auch 300,-€ Steuerersparnis haben. Da er 154,-€ schon direkt auf seinen Riesterrentenvertrag bekommen hat, bekommt er eine Steuererstattung von weiteren 146,-€, die direkt erstattet werden. Je höher also der Eigenanteil im Riestervertrag ist und je höher der Steuersatz, umso mehr macht sich das ganze (positiv) steuerlich bemerkbar und die Steuererstattung steigt. Riester lohnt sich also auch für Gutverdiener.

Lassen Sie sich ausreichend beraten!

Beim Abschluss einer Riester-Rentenversicherung sollten die verschiedenen Tarife miteinander verglichen werden, um die optimale Absicherung für Sie zu finden. Gerne helfen wir ihnen bei einem individuellen Beratungsgespräch dabei, die richtige Wahl zu treffen.