Kontakt

Die Berufsunfähigkeitsversicherung

Voll digitalisiert, auf Sie angepasst und ohne Mehrkosten.
Jetzt Beratung vereinbaren
DeBeam Beamtenversicherung Bild zur Berufsunfähigkeitsversicherung

Berufsunfähigkeitsversicherung für Beamte

Berufsunfähigkeitsversicherung für Beamte

Folgendes bietet sie

Kosten: Unterschiedliche Prämie je nach Berufsgruppe
Leistung: Monatliche BU-Rente in vereinbarter Höhe
Zweck: Erhalt des Lebensstandards
Knackpunkt: Abschluss und Gesundheitsprüfung

Was passiert, wenn Ihnen etwas passiert? – Die Berufsunfähigkeitsversicherung

Die Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) für alle diejenigen wichtig, die von ihrem Arbeitseinkommen leben.
Da Ihr Gesundheitszustand darüber entscheidet, wie teuer Ihre BU ist, sollten Sie sie möglichst früh abschließen.
Die gesetzliche Erwerbsminderungsrente beträgt – grob überschlagen – nur etwa die Hälfte des Nettoeinkommens. Sichern Sie sich ab!
Um es vorwegzunehmen: Es gibt keine gesetzliche Berufsunfähigkeitsversicherung mehr. Jeder, der nach 01.01.1963 geboren wurde, hat per Gesetz keinen gesetzlichen Schutz im Fall der Berufsunfähigkeit. Es gibt stattdessen die Erwerbsminderungsrente, die nicht an den Beruf gebunden ist, sondern an die Erwerbsfähigkeit generell.
Ein Beispiel: Sie können als Ingenieur nicht mehr arbeiten? Dann verweist Sie die gesetzliche Rentenversicherung unter Umständen auf den Job an der Kinokasse, weil Sie vielleicht auch sitzend eine Kasse bedienen können. Ob Sie das wollen oder nicht, ist dabei unerheblich.
Ihre Vorteile mit DeBeam
Langjährige Erfahrung in der Beratung von Beamten
Unabhängiger Vergleich mit vielen Testsiegern 
Die besten Tarife für jede Lebensphase

Jetzt Beratungstermin vereinbaren

Die Berufsunfähigkeitsversicherung für Beamte, Arbeitnehmer und Selbstständige

Die Gesichter der Berufsunfähigkeit sind vielfältiger, als man auf den ersten Blick meint. In den folgenden Fällen war die Ausübung der bisherigen Tätigkeit nicht mehr möglich:
Finanzwirtin nach einem Bandscheibenvorfall
Angestellter der Bauverwaltung nach einem Treppensturz
Polizeibeamter infolge einer Depression
Lehrer aufgrund eines Burn-outs
Es ist kein Einzelfall: Nach mehreren Bandscheibenvorfällen macht der Rücken die tägliche Belastung einfach nicht mehr mit. Jede Bewegung wird zu Qual und der Job ist schlichtweg nicht mehr machbar. Einige Berufe wie Polizisten und Feuerwehrleute sind tagtäglich einem sehr hohen Risiko ausgesetzt. Doch auch vermeintlich risikoarme Tätigkeiten in Verwaltung und auf dem Büro bergen eine große Gefahr für eine Berufsunfähigkeit.
Heutzutage sind aber bereits über 30 Prozent der Berufsunfähigkeiten psychische Krankheiten wie Burnout oder Depressionen. Damit sind sie der häufigste Grund für Berufsunfähigkeiten.
Die gesetzliche Erwerbsminderungsrente beträgt – grob überschlagen – nur etwa die Hälfte des Nettoeinkommens. Dies reicht in den wenigsten Fällen zur finanziellen Absicherung.
Die Berufsunfähigkeitsversicherung ist die beste Möglichkeit, Ihren Lebensstandard zu halten und sich finanziell abzusichern.
DeBeam Beamtenberatung Bild zu Beihilfesätze

Unterschiede Berufsunfähigkeit, Arbeitsunfähigkeit und Erwerbsunfähigkeit

Bei einer Berufsunfähigkeit ist der Erkrankte voraussichtlich dauerhaft nicht mehr in der Lage, den von ihm erlernten Beruf auszuüben. Damit ist er aber noch generell arbeitsfähig und somit nicht erwerbsunfähig. Die Berufsunfähigkeit bezieht sich nur auf den letzten ausgeübten Beruf.
Liegt eine Erwerbsunfähigkeit vor, ist der Betroffene gegenüber der Berufsunfähigkeitsversicherung überhaupt nicht mehr erwerbsfähig – er kann keine Tätigkeit auf dem Arbeitsmarkt ausüben. Die Erwerbsunfähigkeit bezieht sich somit unabhängig vom Beruf auf die generelle Erwerbsfähigkeit.
Und eine Arbeitsunfähigkeit bedeutet, dass der Betroffene infolge von Erkrankung oder eines Unfalls vorübergehend nicht arbeitsfähig ist. Dies kann auch auf einen Tag beschränkt sein oder mehrere Wochen andauern. Die Arbeitsunfähigkeit ist schlichtweg die „normale“ Krankschreibung.
Ihre Vorteile mit DeBeam
Langjährige Erfahrung in der Beratung von Beamten
Unabhängiger Vergleich mit vielen Testsiegern 
Die besten Tarife für jede Lebensphase

Jetzt Beratungstermin vereinbaren

Gesetzliche Erwerbsminderungsrente vs. private Berufsunfähigkeitsversicherung

Gesetzliche Erwerbsminderungsrente
Private Berufsunfähigkeitsversicherung
Nur die Erwerbsfähigkeit zählt, nicht der Beruf
An den zuletzt ausgeübten Beruf gekoppelt
Beiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung nach Einkommen
Qualifikationen vergünstigen die Beiträge
Alle werden gleich behandelt
Das persönliche Risiko wird eingestuft
Verweisung auf andere Tätigkeit möglich (abstrakte Verweisung)
i.d.R. keine abstrakte Verweisung
Mehr als 6 Stunden am Tag irgendetwas arbeiten können = keine Rente
Rentenhöhe nach Wunsch
Zwischen 3 und 6 Stunden am Tag irgendetwas arbeiten können = 15 % vom letzten Bruttoeinkommen als Rente
/
Weniger als 3 Stunden am Tag irgendetwas arbeiten können = 30 % vom letzten Bruttoeinkommen als Rente
/
Gesetzliche Erwerbsminderungsrente
Nur die Erwerbsfähigkeit zählt, nicht der Beruf
Beiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung nach Einkommen
Alle werden gleich behandelt
Verweisung auf andere Tätigkeit möglich (abstrakte Verweisung)
Mehr als 6 Stunden am Tag irgendetwas arbeiten können = keine Rente
Zwischen 3 und 6 Stunden am Tag irgendetwas arbeiten können = 15 % vom letzten Bruttoeinkommen als Rente
Weniger als 3 Stunden am Tag irgendetwas arbeiten können = 30 % vom letzten Bruttoeinkommen als Rente
Private Berufsunfähigkeitsversicherung
An den zuletzt ausgeübten Beruf gekoppelt
Qualifikationen vergünstigen die Beiträge
Das persönliche Risiko wird eingestuft
i.d.R. keine abstrakte Verweisung
Rentenhöhe nach Wunsch
/
/

Was leistet die Berufsunfähigkeitsversicherung?

Die BU-Versicherung dient dazu, die Versorgungslücke der gesetzlichen Absicherung zu schließen. Der Erkrankte erhält von der Berufsunfähigkeitsversicherung eine monatliche Rente, wenn er den zuletzt ausgeübten Beruf, so wie er ohne die Erkrankung ausgeübt worden wäre, nicht dauerhaft weiter ausüben kann. Die Höhe der Rentenleistung lässt sich bei Vertragsabschluss festlegen. Zu bestimmten Erträgnissen, wie etwa der Geburt eines Kindes, lässt sie sich ohne erneute Gesundheitsprüfung erhöhen - wenn der Vertrag eine Nachversicherungsgarantie beinhaltet.

Wer braucht eine Berufsunfähigkeitsversicherung?

Die staatliche Absicherung für Menschen, die nicht mehr uneingeschränkt erwerbsfähig sind, reicht nur selten für den Lebensunterhalt aus. Die volle Erwerbsminderungsrente liegt durchschnittlich bei gerade einmal 716 Euro im Monat.
Besonders wichtig ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung für diese Gruppen:
Beamtenanfänger, da sie noch keine Ansprüche bei Dienstunfähigkeit haben
Erwerbstätige, die nicht auf ihr Einkommen verzichten können
Selbstständige, da sie nur selten gesetzlich rentenversichert sind
Berufsanfänger, da sich junge Menschen mit guter Gesundheit günstig versichern können
Beamtenanfänger, da sie noch keine Ansprüche bei Dienstunfähigkeit haben
Erwerbstätige, die nicht auf ihr Einkommen verzichten können
Selbstständige, da sie nur selten gesetzlich rentenversichert sind
Berufsanfänger, da sich junge Menschen mit guter Gesundheit günstig versichern können

Was leistet die Berufsunfähigkeitsversicherung?

Die BU-Versicherung dient dazu, die Versorgungslücke der gesetzlichen Absicherung zu schließen. Der Erkrankte erhält von der Berufsunfähigkeitsversicherung eine monatliche Rente, wenn er den zuletzt ausgeübten Beruf, so wie er ohne die Erkrankung ausgeübt worden wäre, nicht dauerhaft weiter ausüben kann. Die Höhe der Rentenleistung lässt sich bei Vertragsabschluss festlegen. Zu bestimmten Erträgnissen, wie etwa der Geburt eines Kindes, lässt sie sich ohne erneute Gesundheitsprüfung erhöhen - wenn der Vertrag eine Nachversicherungsgarantie beinhaltet.

Wer braucht eine Berufsunfähigkeitsversicherung?

Die staatliche Absicherung für Menschen, die nicht mehr uneingeschränkt erwerbsfähig sind, reicht nur selten für den Lebensunterhalt aus. Die volle Erwerbsminderungsrente liegt durchschnittlich bei gerade einmal 716 Euro im Monat.
Besonders wichtig ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung für diese Gruppen:
Beamtenanfänger, da sie noch keine Ansprüche bei Dienstunfähigkeit haben
Erwerbstätige, die nicht auf ihr Einkommen verzichten können
Selbstständige, da sie nur selten gesetzlich rentenversichert sind
Berufsanfänger, da sich junge Menschen mit guter Gesundheit günstig versichern können
Ihre Vorteile mit DeBeam
Langjährige Erfahrung in der Beratung von Beamten
Unabhängiger Vergleich mit vielen Testsiegern 
Die besten Tarife für jede Lebensphase

Jetzt Beratungstermin vereinbaren

Was kostet eine Berufsunfähigkeitsversicherung?

Im Hinblick auf den Beitrag gibt es zwischen den verschiedenen Berufsgruppen dramatische Unterschiede: Ein Bauarbeiter zahlt mehr als viermal so viel in die Versicherung ein wie ein Angestellter am Schreibtisch. Die Beiträge können sich zwischen 60 und 240 Euro im Monat belaufen – je nach Beruf.
Die Prämien variieren je nach der persönlichen Lebenslage stark. Alter, Beruf, Laufzeit, Absicherungshöhe, Ausbildung und Raucher oder Nichtraucher – dies alles beeinflusst die Höhe der monatlichen Zahlung.
DeBeam Beamtenversicherung Bild Bern Krause
Vergleichen Sie unbedingt die Tarife oder kontaktieren Sie uns über unser Kontaktformular. Wir freuen uns auf Sie!

Die Berufsunfähigkeitsversicherung für Beamte – wir unterstützten Sie

Wir helfen Ihnen bei der Wahl der optimalen Berufsunfähigkeitsversicherung für Beamte und dem richtigen Umgang mit den Gesundheitsfragen.
Auf unseren Seiten finden Sie umfangreiche Informationen zum Thema Berufsunfähigkeitsversicherung Beamte, die wir ständig ausbauen. In unserem Blog finden Sie alle Artikel aufgelistet.
Hinweis: Unsere Ausführungen lassen sich sicherlich als Anleitung verstehen, die Anfrage etc. selbst zu versuchen. Tun Sie das bitte nicht. Nur unabhängige Versicherungsmakler können Voranfragen stellen, ohne Nachteile für den Kunden. Wie beraten Sie gerne in Karlsruhe oder in einer unabhängigen Online-Beratung.
Telefonische Unterstützung:  0721 358 369
E-Mail:  info@fair-ka.de
Karlstr. 68, 76137 Karlsruhe

Diese Berufsunfähigkeitsversicherungen & Risikolebensversicherungen von Versicherern beziehen wir in die Beratung ein

Allianz Lebensversicherung AG
Alte Leipziger Lebensversicherung a.G.
AXA Lebensversicherung AG
Barmenia Lebensversicherung AG
Basler Lebensversicherung AG
Canada Life
Concordia oeco Lebensversicherung AG
Condor Lebensversicherung AG
Continentale Lebensversicherung AG
Delta Direkt (Risikolebensversicherung)
Deutsche Beamtenversicherung AG
Die Bayerische
Dialog Lebensversicherungs-AG
DLV Lebensversicherung AG (Risikolebensversicherung)
Europa Lebensversicherung AG (nur bei Courtagezahlung durch Kunden)
ERGO Lebensversicherung AG
Gothaer Lebensversicherung AG
Hanse Merkur Lebensversicherung AG
HDI Lebensversicherung AG
InterRisk Lebensversicherung AG
Klinikrente
Lebensversicherung von 1871 a.G. München
Metallrente
Nürnberger Lebensversicherung AG
Standard Life plc
Signal Iduna
Stuttgarter Lebensversicherung a.G.
Swiss Life AG
Universa Lebensversicherung a.G.
Volkswohl Bund Lebensversicherung a.G.
Württembergische Lebensversicherung AG
WWK
Zurich Deutscher Herold Lebensversicherung AG
Folgende Versicherer vermitteln wir nicht, da diese sich gegenüber dem freien Markt abschotten. In unseren Vergleichen werden die Anbieter jedoch berücksichtigt: AachenMünchener Lebensversicherung, Cosmos Lebensversicherung, Debeka Lebensversicherung, Deutsche Ärzteversicherung, Generali, HUK Coburg, HUK 24 und LVM Lebensversicherung.
Ihre Vorteile mit DeBeam
Langjährige Erfahrung in der Beratung von Beamten
Unabhängiger Vergleich mit vielen Testsiegern 
Die besten Tarife für jede Lebensphase

Jetzt Beratungstermin vereinbaren

So arbeiten wir - in 8 Schritten zum Erfolg

1. Erstgespräch & Infogewinnung

Im Rahmen des Erstkontaktes zu Ihnen kommt es uns darauf an, möglichst viele Informationen über Sie zu erlangen und Ihre Wünsche und Bedürfnisse zur Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) zu ermitteln. Hierbei können bereits erste Einschätzungen zu möglicherweise vorliegenden Erkrankungen und den damit verbundenen Hürden bei der Antragstellung getroffen werden.
Wichtig ist es uns, dass Sie sich gut aufgehoben und beraten fühlen. So stehen wir Ihnen im Rahmen des Erstgespräches bereits für Fragestellungen zur Verfügung. In der unabhängigen Onlineberatung zur Berufsunfähigkeitsversicherung buchen Sie sich auf unseren Rechner auf und sehen alle Angebote und Berechnungen, als ob Sie bei uns im Büro wären. Die Ergebnisse der Beratung lassen wir Ihnen im Anschluss an das Gespräch als E-Mail PDF zukommen.
Hinweis: Die Tarife werden keinen Cent teurer, wenn Sie unsere Dienstleistung für sich nutzen!

2. Einholung notwendiger Informationen zu Ihrem Gesundheitszustand

Hierbei handelt es sich mitunter um den zentralen Punkt bei den Vorbereitungen zur Antragstellung. Es ist äußerst wichtig, dass Sie hierbei präzise vorgehen und die Vollständigkeit der Krankendaten gewährleisten. Die Kontaktaufnahme und Einholung aller benötigten Dokumente kann durchaus mühselig sein, doch es ist essenziell für den späteren Versicherungsschutz.
Stellen Sie sich vor, Sie holen die Belege Ihres Arztes für eine harmlose Augenuntersuchung nicht ein und es kommt im Laufe des Versicherungsschutzes zu einem Leistungsfall wegen Ihres Auges. Nun könnte die Versicherung die Leistungszahlung verweigern oder erheblich erschweren.
Es ist ratsam, dass Sie alle Belege für ambulante Behandlungen der letzten 5 Jahre einholen.
Darüber hinaus ist die Einholung von Belegen und Akten für stationäre Behandlungen und Behandlungen aufgrund psychischer Erkrankungen in den letzten 10 Jahren erforderlich.

3. Analyse Ihrer Krankenhistorie

Sobald Sie uns Ihre Krankendaten übermittelt und alle ärztlichen Belege vollständig überreicht haben, prüfen wir Ihre Unterlagen. Dies kann zu weiteren Fragestellungen führen, sodass wir zunächst noch einmal Kontakt zu Ihnen aufnehmen werden.
Durchaus kommt es vor, dass fragwürdige Behandlungen ergänzend erklärt werden müssen und weitere ärztliche Bescheinigungen erforderlich sind. Dies ist dann der Fall, wenn mitunter harmlose Erkrankungen behandelt wurden, deren Ausgang der Behandlung jedoch nicht abschließend durch den Arzt erklärt wurde.

4. Durchführung einer Risikovoranfrage

Erst wenn wir alle benötigten Unterlagen haben, werden wir eine sogenannte Risikovoranfrage bei unterschiedlichen Versicherungsunternehmen durchführen. Hierbei handelt es sich nicht um einen offiziellen Antrag auf Versicherungsschutz, sondern lediglich um eine Voranfrage. Dies hat den Vorteil, dass Sie bei einer Ablehnung nicht in der gemeinsamen HIS-Datei der Versicherer als abgelehnter Kandidat gelistet werden. Ein solcher Eintrag würde die Chance auf einen künftigen Versicherungsschutz deutlich schmälern.
DeBeam Beamtenversicherung Bild zur unechten DU
Auf Basis der Risikovoranfrage lässt sich dann ermitteln, welche Versicherungsgesellschaft Ihnen die Berufsunfähigkeitsversicherung anbieten kann. Natürlich werden auch hier bereits die möglichen Konditionen ermittelt.
Hier wird die Vollständigkeit Ihrer Krankenakte relevant. Je mehr Informationen den Risikovorprüfern bei den jeweiligen Versicherungsgesellschaften vorliegen, desto besser können Sie das Risiko einstufen. Hieraus ergeben sich in der Regel verbesserte Versicherungsbedingungen.

Im Übrigen sei erwähnt, dass die Durchführung einer Risikovoranfrage nur durch zertifizierte Versicherungsmakler möglich ist. Der Kunde hingegen kann bei selbstständiger Vorsprache bei einer Versicherung nur einen rechtsverbindlichen Antrag stellen – mit dem Risiko auf Ablehnung.
Ihre Vorteile mit DeBeam
Langjährige Erfahrung in der Beratung von Beamten
Unabhängiger Vergleich mit vielen Testsiegern 
Die besten Tarife für jede Lebensphase

Jetzt Beratungstermin vereinbaren

5. Ergebnisanalyse der Risikovoranfrage

Liegen uns die Antworten der Versicherungsgesellschaften vor, so machen wir uns an die Arbeit und analysieren sowohl den Leistungsumfang, mögliche Zusatzkosten, Ausschlusspunkte im Versicherungsfall und verschiedene andere Aspekte. Nur wenn wir die Ergebnisse auf vergleichbare Parameter hin analysieren, ist ein Quervergleich zwischen den Versicherungen möglich.

6. Beratungsgespräch

In einem nun anstehenden Gespräch werden wir Sie hinsichtlich der Angebote beraten und mit Ihnen gemeinsam die Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Tarife besprechen. Sie werden umfassend über Kosten und Nutzen des jeweiligen Versicherungsangebotes aufgeklärt. Außerdem legen wir Ihrer BU-Rente fest. In der Höhe der monatlichen Rente aus der Berufsunfähigkeitsversicherung sollte man berücksichtigen:
Die Berufsunfähigkeitsversicherung zahlt einen Brutto-Betrag aus
Es sollte das richtige Berufsbild abgesichert sein sowie die Regelung bei späterem Berufswechsel eindeutig definiert sein
Es sollte einen Verzicht auf Abstrakte Verweisung geben
Es sollte einen Prognosezeitraum von sechs Monaten im Voraus geben
Diese und eine Handvoll weitere Details unterscheiden am Ende, ob Sie einen guten oder mäßigen Tarif gewählt haben.

7. Auswahl durch Sie & Antragstellung durch uns

Im Rahmen des abschließenden Beratungsgespräches kommen Sie nach Durchsicht der Angebote und Abwägung der Vor- & Nachteile zu einem Ergebnis. Hierbei entscheiden Sie frei und können den Versicherungsschutz wählen, der am besten zu Ihnen passt. Wir regeln dann alles Weitere was die offizielle Antragstellung anbelangt und kümmern uns um den reibungslosen Ablauf bei der Aufnahme in die Berufsunfähigkeitsversicherung.

8. Vertrauensgarantie

Ihr Fairsicherungsladen versteht sich als seriöses Unternehmen und behandelt Ihre Daten mit der notwendigen Diskretion. Alle Informationen werden nur für die von Ihnen gewünschten Zwecke verwendet. Die Übermittlung der Daten an die Versicherungsgesellschaften erfolgt lediglich in dem Umfang, wie es für Ihre Zwecke notwendig ist. Hierbei legen wir besonders Wert auf die geltenden gesetzlichen Datenschutzbestimmungen. Wir verstehen uns nicht nur als Dienstleister, sondern als Ihr Partner in Sachen Versicherung!

Weitere Informationen gewünscht?

Buchen Sie gerne einen individuellen Beratungstermin rund um das Thema Berufsunfähigkeitsversicherung oder melden Sie sich bei Fragen unter 0721 358 369. Wir beantworten Ihr Anfrage zeitnah.