Kontakt

Die private Krankenversicherung für Beamte

Alles voll digitalisiert, auf Dich angepasst und ohne Mehrkosten.
Jetzt Beratung vereinbaren
DeBeam Beramtenversicherung Bild zur PKV für Beamte

Private Krankenversicherung für Beamte

Private Krankenversicherung für Beamte

Ihre Vorteile in der Absicherung

Kürzere Wartezeiten
Leistungsgarantie
Individuelle Tarifgestaltung
Einkommensunabhängige Beiträge

Die private Krankenversicherung - PKV

Beamte müssen sich selbst um ihre Krankenversicherung kümmern. Zur Auswahl stehen ihnen die gesetzliche und die private Krankenversicherung. Oft ist die PKV für Beamte besonders reizvoll, da sie nur einen geringen Teil der Kosten selbst tragen müssen. Länder und Bund bezuschussen Staatsdiener nämlich im Rahmen der Beihilfe. So bleiben Beitragskosten von nur circa 20 - 50 % vom ursprünglichen Beitrag zur privaten Krankenkasse übrig.
Der im Vergleich sehr geringe Preis und die erstklassigen Leistungen sprechen oft für die Entscheidung zu einer PKV. Da die Beihilfe die Leistungen in einigen Fällen nicht so wie die private Krankenversicherung bezuschusst oder übernimmt, gibt es den Beihilfeergänzungstarif. Mit diesem Tarif können alle Lücken ausnahmslos geschlossen werden.

Der Unterschied zwischen PKV und GKV

Die PKV bietet einen vollumfänglichen Versicherungsschutz, der besondere Leistungen beinhaltet, die von einer gesetzlichen Krankenversicherung nicht gedeckt werden. Dies sind Leistungen wie Behandlungen durch einen Heilpraktiker, schnellere Termine und kürzere Wartezeiten bei Ärzten, Zwei- oder Einbettzimmer während eines Krankenhausaufenthaltes sowie Behandlungen durch den Chefarzt.
Da es für Beamte die Beihilfe gibt, müssen sie in der Regel geringere Beiträge für eine private Krankenversicherung zahlen, als bei der Wahl einer gesetzlichen Krankenversicherung (GKV). Denn die Beihilfe ist mit einer GKV nicht kombinierbar. In Verbindung mit den zusätzlichen Leistungen, die die PKV gewährleistet, fällt die Wahl meist nicht schwer.
Ihre Vorteile mit DeBeam
Langjährige Erfahrung in der Beratung von Beamten
Unabhängiger Vergleich mit vielen Testsiegern 
Die besten Tarife für jede Lebensphase

Jetzt Beratungstermin vereinbaren

Die Vorteile der privaten Krankenversicherung

Neben den zusätzlichen Leistungen wie Behandlungen durch einen Heilpraktiker, die Sie bei einer privaten Krankenversicherung erstattet bekommen, gibt es weitere Vorteile einer PKV. So ist es bei einer gesetzlichen Versicherung der Fall, dass die Beiträge der Kranken- und Pflegeversicherung mit jeder Gehaltserhöhung ebenso erhöht werden. Dies geht übrigens bis zu einem Höchstbetrag von 900 €. Bei der PKV ist dies nicht der Fall. Ebenso sind die Beiträge aufgrund der Beihilfe immer geringer als die Beiträge einer GKV.

Welchen Tarif sollten Sie wählen?

Den richtigen Tarif und Versicherer für eine private Krankenversicherung zu finden, ist oft eine Herausforderung. Damit Ihnen das gelingt, sollten Sie sich über gewisse Aspekte Gedanken machen. Welche Leistungen und Kriterien werden Ihnen im Ernstfall wichtig sein? Mit den folgenden Fragen können Sie herausfinden, auf welche Aspekte Sie bei der Wahl achtgeben sollten. Mit der Beantwortung dieser Fragen kommen Sie Ihrem PKV Wunschtarif ein Stück näher. Beachten Sie auch, dass der Tarif, den Sie wählen, Leistungen durch einen Heilpraktiker, Zahnersatzleistungen, direkte Facharztbehandlungen und im Krankenhaus Behandlungen durch einen Chefarzt enthält.
Möchten Sie Medikamente zu 100 % erstattet bekommen oder genügt Ihnen eine teilweise Erstattung von 80 %?
Wollen Sie in Zukunft hohe Erstattungen im Bereich der Sehhilfe erhalten?
Gehen Sie bei gesundheitlichen Fragen gerne zu einem Spezialisten? Wenn dem so ist, sollten Sie auf einen Tarif setzen, der Arzthonorare auch über dem normalen Höchstsatz entschädigt.
Möchten Sie bei einem Krankenhausaufenthalt in einem Einbettzimmer oder in einem Zweibettzimmer stationiert sein?
Sind für Sie Zusatzleistungen während eines Kuraufenthalts essenziell?
Genügt es Ihnen, dass Leistungen im Zahnbereich in den ersten 48 Monaten nicht vollumfänglich sind?
Ihre Vorteile mit DeBeam
Langjährige Erfahrung in der Beratung von Beamten
Unabhängiger Vergleich mit vielen Testsiegern 
Die besten Tarife für jede Lebensphase

Jetzt Beratungstermin vereinbaren

Kann man von der GKV in eine PKV wechseln?

Natürlich können Sie auch in eine PKV wechseln, wenn Sie bei Verbeamtung noch gesetzlich versichert sind. Es besteht sogar ein Sonderkündigungsrecht, welches es Ihnen ermöglicht, ohne Kündigungsfristen sofort zu wechseln. Ihre Pflicht zur Versicherung wird aufgehoben und Sie sind ab sofort ein freiwilliges Mitglied. Bei der gesetzlichen Kasse müssen Sie nicht extra kündigen, sondern können einen Nachweis der privaten Krankenversicherung vorzeigen. Sollten Sie bereits ein freiwilliges Mitglied in einer Krankenversicherung sein, haben Sie eine Kündigungsfrist von zwei Monaten jeweils zum Monatsende.
DeBeam Beamtenversicherung Bild zu von GKV in PKV wechseln
Sollten Sie sich jetzt fragen, wann Sie freiwillig oder gesetzlich versichert sind, dann ist die Unterscheidung ganz einfach. Eine Pflicht zu Versicherung besteht bei Studenten, die 105-110 € zahlen, Arbeitslose mit ALG1 sowie alle Angestellten, die mit ihrem Einkommen bei unter 63.000 € brutto Jahreseinkommen liegen. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass alle Studenten, die ungefähr 200 € zahlen, Arbeitslose ohne ALG1 und Angestellte mit Jahreseinkommen über 63.000 € brutto freiwillig versichert sind.

Die Wahl einer PKV während und nach dem Referendariat

Seit Anfang 2019 müssen sich Beamte schon in der Ausbildung um eine Krankenversicherung kümmern. Auch hier eignet sich eine private Krankenversicherung hervorragend, denn mit der Ernennung zum Beamten auf Widerruf besteht derselbe Anspruch auf Beihilfe. So ergibt sich in der Regel der beste Tarif mit den besten Leistungen bei einer PKV. Denn Bund, Länder oder Kommunen übernehmen Teile der Kosten, sodass die verbleibenden Kosten bei einer privaten Krankenversicherung gering bleiben.
Bei der gesetzlichen Krankenversicherung hingegen ist dies nicht der Fall. Beamte sowie Referendare zahlen den vollen Beitrag und erhalten schwächere Leistungen. Im Endeffekt muss das Preis-Leistungs-Verhältnis der privaten Krankenversicherung stimmen. Wenn Sie wissen, was Ihnen für Ihre Krankenversicherung wichtig ist, dann wissen Sie auch ihren Wert zu schätzen.

Ich helfe Ihnen, die richtige Wahl zu treffen

Sollten Sie bei der Wahl der richtigen PKV noch Fragen haben, kann ein individuelles Beratungsgespräch hilfreich sein. Gerne helfe ich Ihnen weiter, Ihre Wunschversicherung zu finden und gehe dabei auf Ihre individuellen Vorstellungen ein. Ich habe jahrelange Expertise auf dem Gebiet der privaten Krankenversicherung und kann Ihnen Tarife von verschiedenen Versicherern vorstellen. Fragen Sie jetzt ein Beratungsgespräch an!